• Thomas-Haberland-Excelsior-Angebote-01

EIN HISTORISCHES HOTEL IN MÜNCHEN

EXCELSIOR BY GEISEL

Das Excelsior ist eine echte Münchner Institution. Das 4-Sterne-Hotel by Geisel wird heute in der vierten Generation geführt. Dahinter verbirgt sich eine Geschichte der Innovation, tief verwurzelt in der Stadttradition Münchens.

Das historische Hotel wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts von der Familie Geisel übernommen und stieg sogleich zur Nummer eins am Platz auf. Dabei war es nicht das erste erfolgreiche Unternehmen der Geisel Privathotels: Alles begann mit einem Löwenbräu-Zelt auf dem Münchner Oktoberfest. Mit der anschließenden Eröffnung des „Pasinger Weinbauer“ während des 1. Weltkrieges bewiesen Anna und Karl Geisel wirtschaftliche Weitsicht, war doch das Thema Wein zu dieser Zeit und vor allem im bierdominierten München ein durchaus mutiges Unternehmenskonzept. Heute umfasst die familiengeführte Hotelgruppe zwei Hotels, eine Residenz, ein Restaurant, einen Luxuszug und eine Weinhandlung in München.

Lesen Sie in unserem Zeitraffer nach, wie das historische Hotel Excelsior in München bis heute immer wieder mit der Zeit gegangen ist und zugleich seinen Ursprüngen als „Münchner Original“ treu geblieben ist.

  • Edle Steintreppe im Hotel Excelsior in München mit verziertem Geländer, welche sich nach links und rechts hin öffnet.

IN MÜNCHEN ZU HAUSE

DIE GESCHICHTE DES HOTEL EXCELSIOR

  • 1935 Anna und Karl Geisel übernehmen das historische Hotel Excelsior, das unter ihrer Leitung schnell zur Nr. 1 Münchens avanciert.
  • 1945 Das Hotel übersteht die verheerenden Bombennächte des 2. Weltkriegs, wird beschlagnahmt und zum Hauptquartier der Besatzungsmacht erklärt.
  • 1956 Mit Beendigung der amerikanischen Besatzung fällt das Excelsior wieder an die Familie Geisel zurück, die umgehend mit der grundlegenden Renovierung beginnt.
  • 1959 Rechtzeitig zum Münchner Oktoberfest werden die aufwendigen Renovierungsarbeiten des historischen Hotels abgeschlossen und mit einer glanzvollen Wiedereröffnung gefeiert.
  • 1986 Im Hotel Excelsior wird wieder renoviert. Der Star-Innenarchitekt Sigward Graf Pilati realisiert in enger Kooperation mit der Inhaberin Helga Geisel ein völlig neues innenarchitektonisches Konzept.
  • 1991 Das Thema Wein, das die Geschichte der Familie Geisel seit Anbeginn mitgeprägt hat, erhält mit der Eröffnung der Vinothek im Hotel Excelsior nun eine eigene Wirkungsstätte.
  • 2008 Carl, Michael und Stephan Geisel werden als „Hoteliers des Jahres 2008“ ausgezeichnet.
  • 2012 Die Banketträume des Hotel Excelsior werden erweitert und neugestaltet. Neben den Räumen room one, room two und room three entstehen zwei weitere moderne Tagungsräume – room four und room five. Im Zuge weiterer Renovierungsarbeiten werden die Alpin Zimmer und die Alpin Suite geschaffen, welche alpinen Stil mit hochwertigen Elementen, wie etwa Naturstein aus den Dolomiten, verbinden.
  • 2017  Mehr als die Hälfte der Gästezimmer im Hotel Excelsior werden modernisiert und erstrahlen im neu interpretierten bayerischen Landhausstil. Dabei wird die hohe Anzahl an Einzelzimmern durch Zusammenlegung einzelner Zimmer verringert, wodurch größere Zimmer geschaffen werden und sich die Zimmeranzahl auf 114 reduziert. Die historische Fassade des Gebäudes wird beim Umbau freigelegt und aufwendig restauriert. Die Lobby wird im Zuge der Umbaumaßnahmen ebenfalls erneuert.
  • 2018 Die Vinothek wird um rund 30 Sitzplätze erweitert.
  • 2019 Im März 2019 wird Luxon by Geisel offiziell vorgestellt. Beim neuesten Mitglied der Geisel-Familie handelt es sich um einen Sonderzug, der ganz nach dem Wunsch des Gastes in ganz Europa verkehren kann. Der luxuriös eingerichtete Salonwagen bietet Platz für bis zu 20 Gäste und verfügt neben dem in der Wagenmitte platzierten Panoramadeck, welches in Konferenz-, Restaurant- oder Reisebestuhlung eingerichtet werden kann, über eine Bar und eine Lounge.